Urlaubsideen

Krimmler Wasserfälle

Die Krimmler Wasserfälle (©Hotel Pachmair)
Die Krimmler Wasserfälle (©Hotel Pachmair)
Krimmler Ache (©H. Ender)
Krimmler Ache (©H. Ender)

Im wunderschönen Nationalpark Hohe Tauern befinden sich die Krimmler Wasserfälle. Mit einer Fallhöhe von 380 Metern sind sie die fünfthöchsten Wasserfälle der Welt und zählen zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs.

 

Den Ursprung der Krimmler Wasserfälle bildet die Krimmler Ache. Sie entspringt am Ende des Achentals und schlängelt sich zunächst etwa 20 Kilometer über sanfte Almböden, bevor das Gletscherwasser tosend über die mächtigen Stufen der Krimmler Wasserfälle hinab stürzt.

 

Naturdenkmal Krimmler Wasserfälle

 

Aufgrund der enormen Wassermassen, verbunden mit der großen Fallhöhe, gab es immer wieder Bestrebungen zur wirtschaftlichen Nutzung der Krimmler Wasserfälle. Die stark schwankende Wassermenge, sowie die steigende touristische Bedeutung verhinderten dies jedoch, und im Jahre 1967 wurde solchen und ähnlichen energiewirtschaftlichen Bestrebungen mit der Verleihung des Europäischen Naturschutzdiploms durch den Europarat ein Riegel vorgeschoben.

 

Wandern auf dem Wasserfallweg

 

Heute können Besucher die Krimmler Wasserfälle auf einem eigens angelegten Wasserfallweg bestaunen. Vom Parkplatz geht es zunächst in etwa 10-15 Minuten zum ersten Wasserfall, von dort führt der Weg circa 1,15 Stunden weiter in Serpentinen bis zum obersten Wasserfall und mündet schließlich in das Krimmler Achental. Mehrere Aussichtskanzeln erlauben phantastische Ausblicke auf die tosenden Wassermassen, Wissenswertes erfährt man an einer Informationsstation.

 

 

 

Hotels für Ihren Urlaub im Zillertal

Schnell ans Ziel

 Hotels-Zillertal      Themen      Krimmler Wasserfälle
Hotels auf Hotels-Zillertal.com
Partnersites
© 2015 Hotels-Zillertal.com  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  AGB  |  Partner werden